Kontakt
Öffnungszeiten
×

Datensicherheit und Erreichbarkeit

Verschärfte Sicherheitsvorkehrungen/ Neue Serverumgebung / Fragen und Antworten zur Cyberattacke 

Nach der Cyberattacke auf den Caritasverband München und Freising Anfang September bauen wir eine völlig neue und sichere Serverumgebung auf und sind daher derzeit noch nicht wieder flächendeckend per E-Mail erreichbar. Bitte beachten Sie, dass sich die E-Mail-Endungen der Caritas-Mitarbeitenden ändern. Nicht mehr aktiv ist die E-Mail-Endung "@caritasmuenchen.de", sie wird durch "@caritasmuenchen.org" abgelöst.

Online-Bewerbungen über unsere Jobsuche sowie der Login für Bewerber/-innen sind wieder uneingeschränkt möglich! 

Sollten Sie dringende Anfragen haben, stehen wir Ihnen zudem unter  info@caritasmuenchen.org oder telefonisch zur Verfügung. Wir bedanken uns für Ihr Verständnis!
Haben Sie Fragen zur Cyberattacke und zur Sicherheit Ihrer Daten?

Hier erfahren Sie mehr!
Ausgabe von Lebensmitteln "Sauerlacher Tisch" | © Caritas Oberbayern

Lebensmittelausgabe
bei der Caritas Grafinger Tafel

Lebensmittelausgabe der Grafinger Tafel

Unser Angebot richtet sich beispielsweise an:

  • Menschen mit kleiner Rente
  • Personen im Bezug von SGB II oder XII (Leistungen zur Grundsicherung oder Arbeitslosengeld II)
  • Familien mit geringem Einkommen
  • Alleinerziehende

 

Wo bekomme ich die Berechtigung bei der Grafinger Tafel Lebensmittel zu beziehen?


Bedürftige können sich direkt bei der Tafel-Ausgabe melden oder bei Alexander Kölbl unter 0170 - 6646616


Wenn Sie die Berechtigung beantragen wollen, benötigen Sie folgende Unterlagen:

  • einen Personalausweis oder bei ausländischen Personen Aufenthaltstitel-/ gestattung oder Duldung
  • einen aktuellen Bescheid über eine der oben genannten Leistungen 
  • oder einen aktuellen Einkommensnachweis
  • oder einen aktuellen Rentenbescheid

 

Die Ausgabe bei der Grafinger Tafel erfolgt:


Mittwoch von 09:00 bis 11:00 Uhr
Griesstraße 23
85667 Grafing
 

Bitte bringen Sie zur Lebensmittelausgabe mit:

  • Ausweisdokument (beim ersten Besuch)
  • Nachweis über Leistungsbezug, Einkommen, Rente etc. (beim ersten Besuch)
  • einen Unkostenbeitrag von 1,00€